Dorfplatz Sagtröa
 
    Hintergründe  
    Die Bauern in Sunndalen waren meistens darauf bedacht, die zum Hof gehörenden Gebäude originalgetreu instand zu halten. Im Laufe der Modernisierung jedoch konnten diese Gebäude nicht mehr ihren Zweck erfüllen und mussten durch neue ersetzt werden. Deshalb hatte man schon lange mit dem Gedanken gespielt, einige dieser historisch wertvollen Bauten aus dem 18. Jahrhundert nach Gjöra zu bringen und dort an einem authentischen Hofplatz zu sammeln. Der Weg von der Idee bis zur Verwirklichung war lang und verzwickt, aber nun ist der Hofplatz fast fertig.  
    Kulturarbeit  
    Dass man das 23m lange Hauptgebäude des Hofes Litjfale 17km weit hinauf ins Tal verfrachten konnte, ist verschiedenen Faktoren zu verdanken: der Beisteuerung von sowohl privaten als auch öffentlichen Mitteln und natürlich den vielen fleißigen Seelen, die einen großen Teil ihrer Freizeit für dieses Projekt geopfert haben. Beim Kvernbekken-Bach am Nisja-Hof bekam das Haus dann seinen neuen Standplatz. Es gesellten sich noch ein Stall, ein Vorratshaus und eine Mühle dazu.  
    Nationalpark - Informationszentrum  
    Im früheren Kuhstall wird ein Informations-Zentrum entstehen. Dies ist ein Gemeinschaftsprojekt mit den anderen umliegenden Naturschutzgebieten des Dovre – und Rondane-Gebirges. Im Hauptgebäude werden Sitzungs- und Gesellschaftsräume entstehen und im Keller dieses Hauses hat man originalgetreu eine Feuer- und Kochstelle wieder herrichten können. Im sogenannten „Rauchofenhaus“ werden Ausstellungen zu sehen sein. Nur die alte Mühle wird nicht zweckentfremdet, denn hier wird man wieder Korn mahlen.  
       
      Sunndal.com | Turistforeningen | Sunndal Nasjonalparksenter | Sunndal kommune | Sunndal Fjellstyre | Hallgeir Nisja | Gammelsetra | Seterlandet Sunndal | Fiskebørs Aura Avis 2007 | Fiskebørs Aura Avis 2008 | Sunndalsporten | Skrivekrampe | Aursjøvegen | Sunndal Kulturfestival 2010 | Crookshank | Love:the:valley | Fiskebørs Aura Avis 2009 | Contrastadventure.com | Sunndal skytterlag | Grødalen | Drivaguiden | Fiskebørs 2010 |  
     
  Gjøra Kro & Camping, N-6613 GJØRA, Norway
Tel (+47) 71 69 41 49 / 917 37 975, Fax (+47) 71 69 15 00
E-mail: endre@nisja.no